Förderungen Solarstromanlagen |

Anlagen > 28 KWp

     

Der Kanton Thurgau fördert seit 2013 nur noch Eigenverbrauchsanlagen bis 28 kWp (30 KVA). Deshalb haben wir uns entschlossen, die Förderung von grösseren Anlagen (ab 28 KWp) zu übernehmen.

 

Wegleitung zur Förderung von Solarstromanlagen ab 28 kWp

 

1.

Meldeformular "Förderung Solarstromanlage ab 28 kWp"

 

Entsprechend der Anlagengrösse (< oder > 100 kWp) Meldeformular ausfüllen, unterschreiben und an Solarstrom-Pool-Thurgau senden. (Anmeldeformular ab 28KWp / Anmeldeformular ab 100KWp)

Sie erhalten eine Bestätigungsmail vom Solarstrom-Pool.

2.

Bau der Solarstromanlage

  Innert 1 Jahr die Anlage bauen oder rechtzeitig eine Verlängerung beantragen.
3.

HKN-Zertifizierung

 

Die Anlage ist gemäss den Vorgaben von Swissgrid zu zertifizieren.

Meldung an Swissgrid, dass bis zum KEV-Eintritt der ökologische Mehrwert an den Solarstrom-Pool verkauft wird.

4.

Meldung Inbetriebnahme an Solarstrom-Pool

 

Das Formular HKN-Dauerauftrag ausfüllen, unterschreiben und mit den beglaubigten Anlagedaten der Produktionsanlage an den Solarstrom-Pool-Thurgau senden.

5.

Auszahlung Unterstützungsbeitrag

  Gemäss der Zahlungsfrist wird der zugesicherte Beitrag dem Antragsteller ausgezahlt.

 

Download Wegleitung